Sexual-Coaching

Rückkehr zur sexuellen Leidenschaft

Wenn die Sexualität eine Quelle der Unzufriedenheit ist, kann das ein Nährboden für Unmut und Frustation in der Partnerschaft sein. In diesem Sinne dient Sexual-Coaching dem Gedeihen und der Vertiefung der Liebesbeziehung.

 

Ein Angebot für Paare mit dem Wunsch nach Veränderung in der Sexualität

»Nicht Sex ist das Grundbedürfnis. Kontakt ist das Grundbedürfnis. Sex ist eine Form, Kontakt herzustellen und so das Grundbedürfnis nach Intimität zu erfüllen.«


Lustvoll Sexualität erleben

Entwicklung neuer Formen von Intimität

Wie kann verloren gegangene Leidenschaft wieder lebendig werden?

Wie können wir die körperliche Liebe erfüllender und neu leben?

Das sind möglicherweise Fragen, die Sie als Paar beschäftigen.

Sexual-Coaching zeigt Wege zur Entwicklung einer neuen sexuellen Liebesform, in der es um tiefe Begegnung geht.

Paar beim Sex im Bett in Leidenschaft verbunden

Auswirkungen des Sexual-Coachings:

  • Rückkehr der sexuellen Leidenschaft
  • Steigerung des sexuellen Begehrens
  • Vertiefung der Intimiät
  • Entfaltung der Hingabe- und sexuellen Liebesfähigkeit
  • Zunahme des erotischen Reichtums
  • Erweiterung der Erlebnis- und Verhaltensweisen
  • Entwicklung der Berührungsqualität
  • Aufbrechen von Verhaltensmustern, die tiefe Begegnung verhindern
  • Auflösung des ewig gleichen sexuellen Routine-Spiels
    durch Ausstieg aus sexuellen Schematas und Automatismen

Das Geheimnis sexueller Erfüllung

Folgende Schwerpunkte bestimmen die Orientierung des Entwicklung-Prozesses:

Differenzierung

»Erfüllende sexuelle Erfahrungen sind die Folge der Nähe zu sich selbst.«

Um ganz bei und mit dem Anderen sein zu können, muss jeder ganz bei sich sein.

Intensiv erlebte Erotik ist in hohem Maße abhängig vom Grad der individuellen Differenzierung der beiden Partner. Diese bezeichnet die Fähigkeit, im engen emotionalen und körperlichen Kontakt zum Partner ein stabiles Selbstgefühl zu wahren. Bleibt jeder der Partner ganz nah bei sich selbst und stimmt dem Verschiedensein zu, so gewinnt die sexuelle Liebe eine neue Qualität der Begegnung.


Vertiefung der Intimität

»Es ist nichts Sexuelles, was unseren Sex tiefer, reicher oder hochfliegender macht. Es geht darum, wie präsent wir sind!«

Vom "Liebe machen" zum "In Liebe Sein"

Achtsamkeit ist der Schlüssel, der sexuelle Routine in ein tiefes Miteinander-Sein verwandelt. Dies bedeutet ein bewusstes Wahrnehmen von Körper, Gefühlen und Gedanken, sodass sich die Wahrnehmung zunehmend vertieft. Diese Art von Sexualität ist von innen genährt. Sie basiert auf einem bewussten Sein im Moment, aus dem achtsame Berührung und Begegnung entsteht. Raum für das Echte wird frei. Tiefes Erleben wird möglich.


Rückbesinnung auf die polare Wirklichkeit

»Sind Mann und Frau in ihrer Essenz verwurzelt, so wird die sexuelle Begegnung aus tiefen Schichten genährt.«

Stärkung des polaren Spannungsfeldes

Die Intensität der sexuellen Anziehung und Leidenschaft basiert auf der Polarität der Geschlechter. Wenn Frau und Mann ihr Verschiedensein anerkennen, so kann sich die Freude am Andersartigkeit des Männlichen bzw. des Weiblichen entfalten. Beide beginnen, die ganz unterschiedlichen Qualitäten zu nehmen und auszufüllen. Die sexuelle Begegnung wird von tiefem Respekt und Wertschätzung genährt.



Vorgehensweise

Aufbruch zu einer neuen Erotik

Sexual-Coaching ist eine Einladung zu höchst sinnlicher Begegnung. Anregungen, Impulse und Erfahrungen aus den Sitzungen werden in den Zeiten dazwischen mit Hilfe von Hausaufgaben vertieft.

Für Sie als Paar entsteht so ein genussvoller und zugleich bewusster Entwicklungsraum.

 

Übungen zur Schulung der vertieften Wahrnehmung führen in die achtsame Berührung. Elemente aus Slow-Sex und Tantra laden ein zu einem neuen, wertschätzenden Umgang mit dem anderen Geschlecht. Innere Grenzen werden erforscht, Hemmungen überwunden und Ängste abgebaut, sodass sich das erotische Potential entfalten kann. Dabei wird immer von Ihrer persönlichen Situation ausgegangen.

 

Die Sitzungen erfolgen in einem Abstand von 3-5 Wochen. Hierbei werden Erfahrungen und Veränderungen besprochen sowie neue Schritte initiiert. Ziel ist, langfristige, aktive Lernprozesse anzustoßen, die zu bedeutsamen Veränderungen, Entwicklungen und innerem Wachstum beitragen.

 

Kosten:

Informationen zum Honorar für eine Paarsitzung finden Sie hier.