Partnerschaft auf Augenhöhe

Tiefe Bindung & Liebe in Freiheit

»Liebe heißt, den anderen gedeihen zu lassen, ohne sich selbst zu verleugnen.« (Prof. Dirk Revenstorf)


Begegnung ist die Würdigung von Unterschieden.*

Was muss gestärkt werden? Was darf gehen oder will losgelassen werden? Und welche Bilder müssen aufgegeben werden von Beziehung & Partnerschaft von Frau-Sein, Mann-Sein ... ? – Dies sind Fragen, denen wir gemeinsam auf den Grund gehen. Ziel ist, die Beziehung in eine tiefe Bindung zu verwandeln, die den anderen frei lassen kann.

Eine lebendige und erfüllende Paarbeziehung basiert auf der Verbindung zur ureigenen Essenz. Sind Mann und Frau tief in ihrer Kraft verwurzelt, so wird die Beziehung aus tiefen Schichten genährt.


Glückliche Beziehungen geschehen nicht von allein. Sie müssen mit Achtsamkeit gehegt und gepflegt werden. Sie vertiefen sich im Laufe der Zeit  – wenn wir nur wissen, worauf wir achten sollen.

Die Schwierigkeiten und Probleme, die uns in der Paarbeziehung und im Leben begegnen, haben hierbei nur einen einzigen Sinn: uns zurück zu uns selbst zu bringen.

 

Erst wenn ich im Einklang mit mir selbst bin, meine Schattenseiten kenne und mit ihnen tanze, dann ist mein Herz offen, um eine erfüllende, lebendige und glückliche Partnerschaft zu leben.


»Liebe ist ein Zustand, in dem ich den anderen erhalten und wachsen lassen kann.«


Reifeschritte in eine erfüllende Partnerschaft

Grundsätze einer glücklichen Paarbeziehung

Eine erfüllende Liebesbeziehung erfordert langfristig ein persönliches Wachstum. Entwickeln sich beide weiter, so führt dies zur Erweiterung und Vertiefung der Liebe. »Paar-Coaching« ist die Einladung zu einem gemeinsamen Wachstumsprozess, in dem jeder der Partner vollständiger wird.

 

 

Auf dem Weg in eine Beziehung auf Augenhöhe nehmen folgende Schwerpunkte großen Stellenwert ein:

Entwicklung von Achtsamkeit

Bewusstwerdung von Dynamiken, die der Liebe im Weg stehen. Hierbei geht es um die Frage: Welche Ängste in welcher Weise behindern den Kontakt? bzw. Welche Schutzmechanismen blockieren die Fähigkeit, Nähe zuzulassen?

Vertiefung der Selbstbeziehung

Eine intime Paarbeziehung nährt sich aus der Verbundenheit mit sich selbst. Indem jeder Beziehung zu sich selbst aufnimmt, verändert sich die Beziehung zueinander. Ein neues Einander-Sehen wird möglich.


Der Liebe Raum geben

Entwicklung des Zwischen-Raums, um Raum für sich selbst und für das Gemeinsam-Sein zu finden. Nicht die Nähe macht die Intensität der Beziehung aus sondern der Wechsel zwischen Nähe und Distanz. Begegnungen werden lebendiger und reicher, wenn es Raum gibt, zueinander zu finden.

Achtung der Andersartigkeit

Anerkennung der Unterschiedlichkeit der Geschlechter. Darf die Fremdheit bestehen bleiben, so wird Begegnung lebendig. Die mühsame Suche nach der Ähnlichkeit und nach Gemeinsamkeiten hört auf. Andere Bedingungen entstehen – eine größere Offenheit, ein achtsames Zueinander.



»Es ist eine Tatsache, dass man einander nur so nah kommen kann, wie man sich von einander entfernt.«



Vorgehensweise

Gemeinsam wachsen in der Liebe

Die gemeinsamen Sitzungen sind nicht als Therapie sondern vielmehr als Impulsgeber zu verstehen. Anregungen und Erfahrungen aus den Sitzungen werden in den Zeiten dazwischen mit Hilfe von Hausaufgaben vertieft. Diese mitgegeben Aufgaben und Übungen sind ein wichtiger Wirkfaktor für den gemeinsamen Wachstumsprozess. Aus diesem Grund zeichnet sich »Paar-Coaching« durch größere zeitlichen Abstände (von 4-6 Wochen) zwischen den Sitzungen aus.


»Sind wir nicht oft schlechte Gastgeber, wenn die Liebe uns besucht?

Wir gießen ihr unsere Ängste ein, servieren ihr unsere Zweifel, zeigen ihr unsere Narben, unsere zerstörten Illusionen, unsere bitteren Enttäuschungen. Wir werfen ihr vor, dass sie schon so oft unser Herz gebrochen hat...

Und dann wundern wir uns, wenn sie aufsteht und uns mit traurigen Augen verlässt... «
~Hans Kruppa~



Kosten:

Informationen zum Honorar für eine Paarsitzung finden Sie hier.

Zitate aus: »Die geheimen Mechanismen der Liebe« von Prof. Dirk Revenstorf